Menü
Wird geladen...

Integrative Kindertagesstätte


"Ameisenburg"

Gemeinsam sind wir stark.

AWO

Kapazitäten

Maximal 135 Kinder ab einem Alter von

4 Monaten bis zum Schuleintritt,

davon bis zu 16 integrative Kinder,

zusätzlich 30 Kinder im Grundschulalter (Hort)

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Adresse

Ernst-Thälmann-Straße 2
07570 Weida
zur Anfahrtskarte

Kontakt

Unsere Kita liegt zentral und in der Nähe von Waldgebieten. Altersgemischt leben die Kinder bei uns im Kleinkindbereich, im Regelbereich und im Hort. Auf unseren Etagen arbeiten wir nach dem „Lebensbezogenen Ansatz“, das bedeutet unsere Kinder sind ständig dabei, die Welt zu erkunden und zu entdecken. Seit 2012 haben wir regelmäßig das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ erworben. Kinder sollen ihre Neugier leben dürfen – hier können sie es. Sie lernen in realen Lebenssituationen, sie erleben und leben.


Unser Ziel ist es, die Kinder zu selbstbewussten und kommunikativen Persönlichkeiten zu erziehen, die Argumente abwägen und ihre Meinung vertreten können. Dabei arbeiten wir eng mit allen an der Erziehung beteiligten Bezugspersonen zusammen, denn nur „Gemeinsam sind wir stark!"

Die Kinder erleben in unserer Kita, dass sie gefragt sind und ernst genommen werden. Sie lernen, ihre eigenen Ideen, Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen. Die Meinung jedes Kindes zählt - je nach Entwicklungsstand sind sie in alle das Zusammenleben betreffende Entscheidungsprozesse einbezogen.

Bei uns arbeiten Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erzieher und Heilerziehungspfleger Hand in Hand, denn das gemeinsame Miteinander von Kindern mit Behinderung, Entwicklungsrisiken und ohne Behinderung ist uns sehr wichtig. Zum Wohle unserer integrativen Kinder arbeiten wir eng mit einer Interdisziplinären Frühförderstelle (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie) zusammen.

Unsere Hortkinder begleiten wir am Morgen zu Fuß zur nahegelegenen Schule und holen sie nach dem Unterricht mit unserem Ameisenbus wieder ab. Wir unterstützen sie bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben. Dabei arbeitet jeder in seinem eigenen Tempo. In der anschließenden Freizeit können sie bei Bedarf das Außengelände und alle Räumlichkeiten selbstständig nutzen.


Räumlichkeiten & Außengelände

Unser Haus hat große, helle Räumlichkeiten. Es bietet den Kindern die besten Voraussetzungen, um gemeinsam zu spielen, basteln, singen, experimentieren, tanzen, turnen und dabei auch etwas zu lernen. Das weitläufige Gartengelände lädt zum Toben, Bewegen und Entdecken ein. Zahlreiche Bäume spenden uns im Sommer genügend Schatten. Auch innerhalb unseres mehrstöckigen Gebäudes kann Natur erlebt werden: Jede Etage besitzt eine eigene Dachterrasse, auf der die Kinder je nach Saison selbst angebautes Obst und Gemüse naschen können.

Die folgenden Räume und Bereiche können genutzt werden:

  • Bewegungsraum: Beim Spiel mit bewegungsanimierenden Geräten und flexiblen Materialien lernen die Kinder, an ihre körperlichen Grenzen zu gehen.
  • Kinderküche: Hier wird gekocht, gebraten und gebacken, wobei die Kinder lebenspraktische Fähigkeiten lernen.
  • Kreativraum: Ein Raum für Kunst, Kreativität und Experimente.
  • Ameisentheater: Unsere Bühne lädt dazu ein, der Phantasie beim Singen, Tanzen, Sprechen und Musizieren freien Lauf zu lassen.
  • Ameisenlabor: Hier werden unsere Kinder zu kleinen Forschern - durch Entdecken, Matschen und Experimentieren.
  • Therapie- und Entspannungsräume:  Ein idealer Rückzugsort, in dem auch die Therapien für unsere integrativen Kinder stattfinden.
  • Kinderbibliothek: Hier finden sich zahlreiche Bücher mit kleinen und großen Geschichten, die in andere Welten entführen.
  • Bällchenbad: Immer gut für eine kleine Toberunde zwischendurch.
  • Beratungsraum: Hier finden Elternabende, Elterngespräche, pädagogische Beratungen und Fortbildungen statt.
  • Großes Gartengelände: Hier gibt es vielfältige Spiel- und Klettergeräte, Sandkästen, Schaukeln, Matschinseln, Außenduschen, Rollerbahn, Fußballplatz, Rodelberg, Lagerfeuerstelle, Karussell.

Aktivitäten

Durch verschiedene Partnerschaften und Kooperationen können wir unseren Kindern abwechslungsreiche Aktivitäten anbieten. Diese gehen über das Lernen und Spielen in der Einrichtung hinaus.

  • Bei unseren wöchentlichen Sporttagen verausgaben sich die Jüngeren im Sportraum unserer Kita und die Älteren in der Sporthalle des Georg-Samuel-Dörffel Gymnasiums.
  • Ob Wald, Feld oder Talsperre, ob zu Fuß, per Bus oder Bahn - der wöchentliche Wandertag lädt zur Erkundung der näheren Umgebung ein.
  • Durch einen Partnerschaftsvertrag mit der Zahnarztpraxis Dr. Wandelt erhalten die Kinder spielerisch einen gewissenhaften Zugang zur Zahnpflege und lernen die Zahnarztpraxis kennen.
  • Kooperationsverträge mit beiden Weidaer Grundschulen sorgen dank verschiedener Schnuppertage für einen harmonischen Übergang.
  • Monatliche Yogastunden für unsere Kitakinder und Saunabesuche im Injoy mit unseren Hortkids bieten die nötige Entspannung.
  • Gemeinsam mit unseren Hortkindern planen wir unsere hausaufgabenfreien Freitage sowie die Ferien.
  • Bei Höhepunkten der Stadt, wie z.B. dem Weidaer Kuchenmarkt, Osterbrunnen schmücken, Bummisportfest oder dem Bambini Cup beim Weidaer Fußballtreff, sind wir immer wieder gern mit dabei.
  • Auch gemeinsame Feste sind zu Ritualen geworden, wie z.B. die Faschingsparty, unser großes Kinderfest mit Verabschiedung der Schulanfänger, das Herbstfest mit Lagerfeuer oder Weihnachten.
Verpflegung
Verpflegung

Wir bieten in unserer Kita Vollverpflegung an. Frühstück, Vesper, Obst und Gemüse werden in unserer eigenen Küche täglich frisch zubereitet. Dabei können die Kinder zwischen verschiedenen Brotsorten, herzhaften und süßen Aufstrichen, Kuchen, Müsli, Cornflakes und Joghurt wählen. Diverse Getränke, Wasser sowie ungesüßter Tee stehen den Kindern ganztags zur Verfügung. Das Mittagessen wird von der Firma Apetito geliefert und​ in unserer Küche in Dampfgaröfen gegart.

Alle Kinder bedienen sich, je nach Entwicklungsstand, bei den Mahlzeiten selbst. Das bedeutet, sie holen sich ihr Geschirr und räumen es eigenständig weg. Die Kinder entscheiden selbst, wie viel und was sie essen möchten. Dabei besprechen die Erzieherinnen und Erzieher mit den Kindern die Speisen und Getränke, ergründen die unterschiedlichen Vorlieben und regen die Kinder an, von allen angebotenen Speisen zu probieren.

Kosten

Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren

Ganztagsbetreuung

1. Kind
2. Kind
ab dem 3. Kind

220,00 € / Monat
210,00 € / Monat
200,00 € / Monat

Halbtagsbetreuung*

je Kind

170,00 € / Monat


Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren**

Ganztagsbetreuung

1. Kind
2. Kind
ab dem 3. Kind

210,00 € / Monat
200,00 € / Monat
190,00 € / Monat

Halbtagsbetreuung*

je Kind

160,00 € / Monat


*Die Halbtagsbetreuung (bis 5 Stunden) bezieht sich auf vormittags bis 12 Uhr.
**Die Elternbeitragsfreiheit lt. § 30 ThürKigaG für das letzte und das vorletzte Kindergartenjahr wird umgesetzt.


Hortbetreuung
je Kind 95,00 € / Monat

Eine Staffelung der Beiträge unter Berücksichtigung von Geschwisterkindern des Hortbereiches erfolgt nicht.


Verpflegung - Krippe und Kindergarten
Frühstück, Mittagessen, Vesper 3,90 € / Tag
bei Halbtagsbetreuung 3,30 € / Tag
Getränke inklusive

Hort
Mittagessen 2,80 € / Tag
Vesper 3,00 € / Monat
Getränke inklusive

Weitere Informationen